Mur-Auen-Sommer-Camp

In den Murauen wird wieder gecampt! JedeR, die/der Lust auf ein, zwei oder mehr ruhige Tage/Nächte in der Natur hat, ist willkommen!

Alle an Umweltschutz, Naturerleben, Lagerfeuer/Schrammelgitarren/Sternenhimmel-Romantik etc. Interessierte sind hiermit herzlich eingeladen, sich einzufinden und mitzumachen!

Hallo an alle!

Gute Nachrichten: Es gibt wieder ein Murauen-Camp! Und dieses ist
erfolgreich Anfang der Woche gestartet worden. Auf ins Murauen-Camp!

Ort: Campingplatz ca. 20 m vom Austüberl (Feldkirchen, am Murradweg)
entfernt.
Anfahrt: ca. 150m nördlich der Autobahnbrücke A2 in Feldkirchen abbiegen
Was zur Zeit passiert: Infostand am Murradweg, Flyer verteilen, mit “Einheimischen” reden.

Der Campingplatz ist gemütlich und zentral gelegen und bietet
selbstgemachten Holundersaft und Bänke zum gemütlichen Verweilen 🙂

Ganz im Sinne des Gedankens, daß die Energiekonzerne vielleicht materiell große Zerstörung anrichten können, wir uns aber spirituell nicht unterkriegen lassen, soll das Camp unter dem Zeichen eines positiven, naturverbundenen, fried- und lustvollen Miteinanders stehen.

Wer also Lust auf ebensolchen Urlaub hat, ist aufordert, ihn mit uns in den Murauen zu verbringen. Auch werden wir versuchen, für hochqualitative Artistik- und Musikeinlagen zu sorgen.

Ziel ist, das Camp permanent besetzt zu halten und es zu schaffen, daß mehr und mehr Menschen hinkommen und auf unser Anliegen aufmerksam werden. Brauchbare Materialien wie Zelte, Schlafsäcke, Lebensmittel, Musikinstrumente sind bitte nach Möglichkeit mitzubringen, aber falls jemand kein Campingequipment besitzt, lässt sich sicher auch was finden.

Die Camp-Mitglieder freuen sich auf euch! Lasst uns gemeinsam den Widerstand vermehren!

Eine Antwort zu “Mur-Auen-Sommer-Camp”

  1. tautropfen@schneckenkraut.at sagt:

    das Camp geht nochmal weiter!

    hallo,

    wir, zwei Menschen, radeln jetzt los zur Au, und freuen uns über Mitmachen, Besuch, (Unterstützung, Werbung fürs Camp, …)!

    …auf Dich

    Superwetter und jede Menge neugierige, uninformiert Radfahrer warten auf Dich!

    Bis gleich beim Austüberl

Eine Antwort hinterlassen