Wasserkraft ist erneuerbar – Flüsse nicht!

Die Proteste für die Bewahrung der Mur, ihrer Begleitvegetation und Tierwelt vor dem geplante Murkraftwerk in und jenen im Norden von Graz und gegen den jederzeit drohenden Baubeginn im Süden (Gössendorf/Kalsdorf) gehen weiter!

– Weil das Grazer Trinkwasser durch die Baumaßnahmen gefährdet ist!

– Weil in Hochwasserzeiten der Bau von Staudämmen unverantwortlich ist!

– Weil neue Kraftwerke unsere Energieprobleme nicht lösen können!

– Weil durch den Stau des Wassers auch die Luftqualität weiter sinkt!

– Weil die Mur durch Wasserkraftwerke kein Fluss bleibt – Natur- und Lebensräume werden unwiederbringlich zerstört!

siehe auch: Ist Wasserkraft eine erneuerbare Ressource?

Eine Antwort hinterlassen