Energieeffizienz und Naturschutz – Grenzen der Wasserkraft

compressed_03191

Tagung zu Chancen und Grenzen der Wasserkraft mit Freda Meissner-Blau sowie ExpertInnen aus den Bereichen Naturschutz, Kraftwerksbau und Energie- Effizienz.

Hier sind die Präsentationen zum nachlesen 🙂

Klimaschutz und Energiesicherheit werden immer öfter als Argumente
herangezogen, die Wasserkraft in Österreich und in der Steiermark
weiter auszubauen. Es hat jedoch bislang keine öffentliche Diskussion
darüber stattgefunden, wo die Grenzen dabei liegen sollen und in wie weit der Ausverkauf der Natur für die Gesellschaft noch akzeptabel ist.

Sollen nun die letzten noch unberührten flussnahen Naturräume zerstört werden oder sollen möglichst schnell alternative Lösungen, wie Stromsparmaßnahmen oder andere ökologisch unbedenklichere alternative Energieträger forciert werden?

Wann: Freitag, 19.Juni.2009, 12.30-17.00 Uhr

Wo: Mediacenter, Rathaus Graz

snapshot104

zum Detailprogramm:

12.30 Uhr Begrüßung Bürgermeister-Stellvertreterin Lisa Rücker
DI Martin Fuchs, Plattform zum Schutz der Mur-Auen

compressed_0343

Einleitung Freda Meissner-Blau

compressed_0321

„Auen-Schützerinnen am Wort“ Alexandra, Verena und Andrea Haunold, Hausmannstätten

compressed_0356

13.30 Uhr Wasserkraft und Naturschutz – ein Widerspruch?
Univ.Ass. Dr. Steven Weiss, Institut für Zoologie, Karl-Franzens Universität Graz

compressed_0364

14.00 Uhr Ist Wasserkraft eine erneuerbare Ressource?
Dr. Thomas Seiler, Plattform Lebendige Flüsse

compressed_0371

14.30 – 15.00 Pause

compressed_0375

compressed_0379

compressed_03821

15.00 Uhr Energie-Effizienz versus Kraftwerksbau
a.O. Univ.-Prof. Dr. DI. Wolfgang Streicher, Institut für Wärmetechnik, Technische Universität Graz

compressed_0392

15.30 Uhr Stromaufbringung aus Wasserkraft in der Steiermark
DI Christian Mayer, Energie Steiermark

16.00 – 17.00 Uhr Diskussion


Rettet die Mur-Auen !

flyer_196