Wasserkraft ist erneuerbar – Flüsse nicht!

02. September 2009

Die Proteste für die Bewahrung der Mur, ihrer Begleitvegetation und Tierwelt vor dem geplante Murkraftwerk in und jenen im Norden von Graz und gegen den jederzeit drohenden Baubeginn im Süden (Gössendorf/Kalsdorf) gehen weiter!

– Weil das Grazer Trinkwasser durch die Baumaßnahmen gefährdet ist!

– Weil in Hochwasserzeiten der Bau von Staudämmen unverantwortlich ist!

– Weil neue Kraftwerke unsere Energieprobleme nicht lösen können!

– Weil durch den Stau des Wassers auch die Luftqualität weiter sinkt!

– Weil die Mur durch Wasserkraftwerke kein Fluss bleibt – Natur- und Lebensräume werden unwiederbringlich zerstört!

siehe auch: Ist Wasserkraft eine erneuerbare Ressource?

Fünf neue Staustufen im Großraum Graz geplant

12. August 2009

Wenn es nach den Plänen der E-Wirtschaft geht, werden im Raum Graz insgesamt 5 Wasserkraftwerke gebaut. Letzte freien Fliessstrecken der Mur in dieser Region werden dadurch zubetoniert.
Bereits im Oktober wird mit dem Bau der Staustufe Gössendorf begonnen, mitten in einem Landschaftsschutzgebiet, ein Jahr später folgt Kalsdorf. Die nächsten beiden Staustufen sind Stübing und Gratkorn und schließlich die Staustufe Puntigam.

murau

Plattform warnt vor Stadt-Staustufe

07. August 2009

Jetzt ist auch im Grazer Stadtgebiet ein Kraftwerk geplant! Die Plattform zum Schutz der Murauen warnt eindringlich vor negativen Konsequenzen der Stausstufe Puntigam für die Lebensqualität der Grazer Bevölkerung und die steirische Wirtschaft.

Weiterlesen »

Murauen Plenum

29. Juli 2009

Kommt zur Plattform zum Schutz der Mur-Au!

Ab September treffen wir uns wieder im Café Libertad, Gartengasse 28, 8010 Graz !

Jeden Donnerstag ab 19 Uhr !

header_libertad

Mur-Auen-Sommer-Camp

13. Juli 2009

In den Murauen wird wieder gecampt! JedeR, die/der Lust auf ein, zwei oder mehr ruhige Tage/Nächte in der Natur hat, ist willkommen!

Alle an Umweltschutz, Naturerleben, Lagerfeuer/Schrammelgitarren/Sternenhimmel-Romantik etc. Interessierte sind hiermit herzlich eingeladen, sich einzufinden und mitzumachen!

Weiterlesen »

Kinder für die Natur an der Mur

04. Juli 2009

1Kleine ganz groß bei Demo zum Erhalt der Mur-Auen

Weiterlesen »

Präsentationen von der Tagung "Chancen und Grenzen der Wasserkraft"

26. Juni 2009

Sollen nun die letzten noch unberührten flussnahen Naturräume zerstört werden oder sollen möglichst schnell alternative Lösungen, wie Stromsparmaßnahmen oder andere ökologisch unbedenklichere alternative Energieträger forciert werden?

Hier sind die Vorträge vom 19. Juni (soweit vorhanden) nachzulesen:
Weiterlesen »

24. Juni 2009

fisch01_o1fisch02_o1fisch03_o1

Grafiken v.: M. N. Severin

Rettet die Mur-Auen – Schützt die Natur

04. Mai 2009

Rettet die Mur-Auen – Schützt die Natur!

compressed_0291Die Verbund AG will gemeinsam mit dem steirischen Energiekonzern SteweAG-Steg GmbH bei Gössendorf und Kalsdorf zwei neue Murkraftwerke mit einer durchschnittlichen Gesamtleistung von nicht einmal 20 Megawatt errichten.

Für diese relativ geringe Leistung wird ein Landschaftsschutzgebiet geopfert, der (Er)lebensraum Fluss und Auwald unwiederbringlich zerstört. Weiterlesen »

Negawatt-Power …

04. Mai 2009

Naturschutzorganisationen: Plattform, Naturschutzbund, WWF ...

… statt Megawatt-Verschwendung!

In der Diskussion rund um die Wasserkraftwerke in der Steiermark steht seitens der Industrielobby der Mehrbedarf an elektrischer Energie an oberster Stelle.

Dabei ist jedes Mittel recht, also werden alle Interessensvertretungen in Gleichschritt gebracht und die andere Seite (Naturschutzorganisationen) unter Druck gesetzt und verunglimpft … Weiterlesen »